Bester Musikplayer für Kinder

veröffentlicht am 10. Januar 2018 in Audio von

Wir haben nach dem besten Musikplayer für Kinder gesucht und 8 verschiedene Modelle getestet. Nachdem wir die verschiedenen Musikplayer in Sachen Klangqualität, Robustheit und Tauglichkeit für Kinder getestet haben, ist für uns die Toniebox der beste Musikplayer für Kinder. Aber es gibt auch sinnvolle Alternativen, je nach Geschmack und Zweck.

Der Beste


€ 85,90 * inkl. MwSt.
Steige ein in das neue Hör- und Spielerlebnis – mit dem tonies® Starterset Einfach auspacken und sofort loslegen! Das steckt alles drin im Karton: – Eine Toniebox in Beere – Ein löwenstarker Tonie mit dem Hörspiel „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ – Eine Ladestation zum Aufladen deines Toniebox-Akkus – Eine leicht verständliche […]
Jetzt kaufen

* Preis wurde zuletzt am 17. Mai 2018 um 11:14 Uhr aktualisiert

Die Toniebox war nach unserem Ermessen der beste Musikplayer für Kinder. Sie ist durch ihr spezielle Verarbeitung und Bedienbarkeit selbst für die Kleinsten geeignet. Auch die Klangqualität des farbenfrohen Würfels ist passabel und gehörte im Vergleich zu einer der Besten. Der vollständig gepolsterte Würfel hat keine harten Ecken oder Kanten. Kinder können Ihn bedenkenlos durch die ganze Wohnung tragen. Teilweise für, aber auch gegen die Toniebox sprechen zusätzlich die liebevoll gestalteten Tonies, die Medienträger der Toniebox. Sie ersetzen vollständig die Möglichkeit Audiodateien über CD oder USB-Sticks abzuspielen. Die aus Ton geformten und liebevoll bemalten Figuren haben definitiv Sammelwert. Da jedoch nur Tonies als Medienträger verwendet werden können und es noch nicht so viele Unterschiedliche gibt, ist aktuell die Anzahl möglicher Audioinhalte stark eingeschränkt. Natürlich lassen sich sogenannte Kreativ-Tonies auch mit jeglichen Audioinhalten bespielen. Mit einem Preis von ca. 14€ sind die „Rohlinge“ jedoch entsprechend kostspielig. Für diejenigen, bei denen der Anschaffungspreis und die fehlende Flexiblität in Sachen Medienträger jedoch keine große Rolle spielt, sollten sich für die Toniebox entscheiden.

Bestes mit Mikrofonen


€ 39,90 * inkl. MwSt.
Idena Kinder-CD-Player, mit 2 Mikrofonen, in blau und pink Wenn Sie eine ausgefallene Überraschung oder ein spannendes Geschenk für Kinder suchen, dann ist der Kinder-CD-Player von Idena genau das Richtige. In zwei knalligen Farben – blau und pink – erhältlich, garantiert der CD-Player Spaß für kleine und große Kinder. Die hochwertige Verarbeitung und die großen […]
Jetzt kaufen

* Preis wurde zuletzt am 17. Mai 2018 um 11:13 Uhr aktualisiert

Der Idena 40104 war von allen getesteten Modellen der beste Musikplayer mit Mikrofon und zeigte auch die beste Preis/Leistung. Seine Sound ist passabel, kann aber nicht mit der Qualität der Toniebox oder dem Grundig  GRB 2000 mithalten. Der Idena 40104 kostet jedoch auch weniger als die Hälfte. In unseren Augen ist die Soundqualität für die klanglich häufig weniger anspruchsvollen Kleinkinder ausreichend. Wie bei fast allen getesteten Modellen werden die höheren Frequenzbereiche z.B. die Stimmen gut repräsentiert, auch wenn sie etwas blechern aus den Lautsprechern kommen. In diesem Preissegment ist das aber fast immer der Fall. Schwächen zeigt der Idena 40104 bei tieferen Klängen. Das Design und die Verarbeitung des Musikplayers empfinden wir ebenfalls für sehr kindgerecht. Durch die mikrofontragenden Ärmchen und die Beinchen wirkt der blaue Musikplayer wie ein niedliches kleines Meerestier. Der Musikplayer ist solide und stabil aus dickem Plastik verbaut, was sich auch in dem etwas höheren Gewicht bemerkbar macht. Durch die Möglichkeit den Player über Batterien und über ein Netzteil zu betreiben, bietet der Idena 40104 die notwendige Flexibilität. Durch den schlanken Griff lässt sich der Idena 40104 aber auch durch kleinere Kinderhände in der Regel gut tragen. Etwas ungeschickt finden wir die Tatsache, dass der Idena 40104 ohne Netzteil angeliefert wird. Wer also den Musikplayer mit einem Netzteil betreiben möchte, muss zuvor ein passendes kaufen. Auch nicht 100% ideal finden wir die Anordnung der Bedienelemente. Es gibt bei den Knöpfen keinerlei Möglichkeiten diese durch Farbe oder Form zu unterscheiden. Im Vergleich ist der Idena 40104 in diesem Preissegment jedoch der Beste aller Musikplayer und auch teilweise besser als kostspieligere Modelle.

Bester für ältere Kinder


€ 63,37 * inkl. MwSt.
GRB 2000 USB blau/silber
Jetzt kaufen

* Preis wurde zuletzt am 17. Juni 2018 um 22:33 Uhr aktualisiert

Der Grundig GRB 2000 hatte insgesamt den besten Sound und auch mit Abstand die höchste maximale Lautstärke. Aufgrund der besseren Klangqualität ist der Grundig GRB 2000 auch eine gute Wahl für anspruchsvollere Ohren. Darum ist der Grundig GRB 2000 nicht nur empfehlenswert für ältere Kinder, bei denen man sich nicht mehr darum sorgen muss, dass sie sich an dem Gerät verletzen könnten, sondern auch für Erwachsene. Der Grundig GRB 2000 ist als einzigstes Gerät ein richtig guter Allrounder für die ganze Familie. Er besitzt sämtliche Funktionen, die man sich als Erwachsener von einem Musikplayer erwartet und ist einfach genug zu bedienen um auch von jüngeren Mitbewohnern genutzt zu werden. Die knalligen aber schönen Farben, in denen man den Musikplayer erwerben kann, wirken sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ansprechend. Auch sonst gefällt uns das Design des Grundig GRB 2000 sehr gut. Bei höherer Lautstärke sind die verbauten Chassis für die Tiefen dennoch etwas überfordert. Wird es zu laut, kratzen diese und die tiefen Töne kommen nicht mehr sauber aus den Boxen. Der Musikplayer wirkt solide und stabil verbaut und kann ebenfalls über Batterien und über ein Netzteil betrieben werden. Neben CDs und USB-Sticks ist in dem GRB 2000 auch ein Radio verbaut.

Die besten im direkten Vergleich

 

Produktbild
Awards      
Preis 85,90
inkl. MwSt.
39,90
inkl. MwSt.
63,37
inkl. MwSt.
37,99
inkl. MwSt.
50,98
inkl. MwSt.
Gesamtpunktzahl
100
0
88
100
0
78
100
0
68
100
0
65
100
0
63
Sternebewertung
Vorteile tolles kindgerechtes Design mit liebevollen Toniefiguren
beste Sicherheit durch ausschlieslich weiche Materialien und einstellbare maximale Lautstärke
guter Sound
beste Preis/Leistung
niedliches Design
überdurchschnittlich guter Klang
mit Karaoke-Mikrofonen
bester Sound durch tolle Hoch- und Mitteltöne
ermöglicht CD und USB + Radio
mit Mikrofonen
ermöglicht CD+ USB
CD, SD und USB abspielbar
gute Mikrofone
Nachteile teure Toniefiguren als einzigster möglicher Medienträger
sehr geringe Auswahl von kaufbaren Audioinhalten durch Tonies
nur CD abspielbar

Bässe bei manchen Songs etwas kratzig, vor allem bei höherer Lautstärke
Bedienbarkeit und Robustheit des Produkts nicht speziell auf Kinder ausgelegt

häufiges Rauschen und Kratzen der Lautsprecher
Fazit Unser Testsieger besticht durch die beste Eignung für Kinder, selbst für die Kleinsten. Die Toniebox ermöglicht einen völligen sorgenfreien und bedenkenlosen Umgang Der Preis/Leistungssieger ist ebenfalls das beste Modell mit Mikrofonen Der beste Musikplayer für größere Kinder, mit höherem Anspruch an Soundqualität. Zusätzlicher der Allrounder für die ganze Familie Ein solider Musikplayer für Kinder ohne extreme Stärken oder Schwächen ein ordentlicher Musikplayer dessen Klangqualität das Ergebnis leider etwas nach unten zieht.
Mobilität
15
0
12
15
0
13
15
0
9
15
0
13
15
0
9
Robustheit/Sicherheit
20
0
20
20
0
14
20
0
8
20
0
12
20
0
14
Bedienbarkeit
10
0
8
10
0
8
10
0
5
8
0
7
10
0
9
Klangqualität
30
0
27
30
0
21
30
0
27
30
0
15
30
0
12
Kindgerechtes Design
15
0
15
15
0
12
15
0
14
15
0
11
15
0
12
Preis/Leistungsverhältnis
10
0
6
10
0
10
10
0
5
10
0
7
10
0
7


Warum sollte man einen Musikplayer für Kinder kaufen?

Immer mehr Produkte werden speziell für die Bedürfnisse von Kindern hergestellt. Früher gab es schon Gegenstände wie Kinderkleidung, Kinderfahrräder oder Kinderstühle. Aber die meisten Dinge die Kinder verwendet haben, waren Gegenstände aus der Erwachsenenwelt, die einfach genug in der Handhabung waren, um ebenfalls von Kindern verwendet zu werden. Die Zielgruppe Kind hat jedoch in den letzten Jahren immer mehr Bedeutung im Marketing und in der Herstellung von Produkten gewonnen und immer mehr Produkte werden maßgeschneidert auf die Bedürfnisse und die Nutzung durch Kinder entwickelt. Es gibt spezielle Uhren, Kopfhörer, Zahnbürsten, Smartphones, die so entwickelt wurden, dass die Nutzung durch Kinderhände erleichtert ist. Nirgends finden wir einen verantwortungsvollen Umgang mit Produkten so wichtig, wie bei Kinderprodukten. Wir Erwachsenen wollen unsere Kinder schützen und ein technisches Produkt soll den Spaß und die Entwicklung unserer Kinder fördern, sie aber nicht überfordern oder sogar schaden. Darum muss in unseren Augen bei jedem Produkt genau überlegt werden, ob es dem Kind hilft oder schadet. Manche Produkte finden wir jedoch sehr sinnvoll. Vor allem wenn es eine positive Erfahrung für das Kind sein kann. Ein guter Musikplayer für Kinder, gehört für uns zu diesen sinnvollen Produkten.

Musikplayer für Kinder haben meist eine sichere maximale Lautstärke. Die Bedienung ist bestenfalls erleichtert und nicht durch unnötige Knöpfe und Funktionen überladen. Eine herkömmliche Hifi-Anlage hat schon Mal an die 50 Knöpfe. Er ermöglicht Kindern früher einen selbstständigen und selbstbestimmten Zugang zu einem positiven Erlebnis. Mit dem richtigen Player können selbst die Kleinsten, ohne die Unterstützung der Eltern, Musik oder ein Hörbuch hören. Einige Modelle besitzen sogar zusätzliche Karaoke-Mikrofone für zusätzlichen Spaß.

In einem Kinderzimmer kann es bisweilen auch ziemlich turbulent zugehen. Es wird gerauft und gehüpft und nicht selten fallen Sachen zu Boden. Im schlimmsten Fall lösen sich dadurch noch Teile vom Gerät, an denen sich das Kind verletzen kann oder sie verschluckt. Manche Musikplayer für Kinder sind hier besonders sicher, bieten zusätzlichen Schutz und halten einiges aus. Egal ob Sie vom Tisch fallen, sie gestoßen werden oder unter 10 Pfund Decken in der Höhle verschwinden.
Außerdem sind spezielle Musikplayer für Kinder an die Farbwelt der Kinder angepasst. Kinder reagieren sehr schnell auf verspielt gestaltete Dinge. Sie entscheiden viel mit ihren Augen. Es ist natürlich am wichtigsten, dass die Player sicher sind und man gut damit Musik hören kann. Aber was spricht dagegen, dass die Kinder sich auch noch über die tollen bunten Farben freut und dadurch erkennt: Das ist für mich und meine Geschwister, nicht für Mama und Papa.

Häufig sind Musikplayer für Kinder auch leicht, sind einfach zu tragen oder haben einen Tragegriff. Sie sind flexibel und ermöglichen dem Kind sie überall hinzutragen. Kinder sind kleine Entdecker. Und der Musikplayer entdeckt vieles gleich mit.

Nach welchen Kriterien wir ausgewählt haben

Die Auswahl an kindgerechten Musikplayern ist nicht sehr groß. Darum haben wir recht wenig Mindestvoraussetzungen für den Test definiert. Doch einige Punkte haben wir denoch vorausgesetzt, die für uns unverzichtbar waren.

Kinder tragen Dinge gerne durch die Wohnung. Manchmal spielen sie im Wohnzimmer, manchmal im eigenen Zimmer. Ein Musikplayer sollte Kindern dies ermöglichen. Ausserdem denken wir, dass Kinder bestmöglich von Steckdosen ferngehalten werden sollten. Darum haben all unsere getesteten Geräte ebenfalls einen internen Akku verbaut oder die Möglichkeit über Batterien genutzt zu werden. Außerdem sollten sie, um leicht tragen zu können, weniger als 1kg wiegen.

Musik hören sollte im Vordergrund stehen. Durch zu viele Funktionen gleichzeitig werden Kinder überfordert. Darum haben wir vor allem minimalistische Modelle gesucht, ohne unnötige Funktionen wie Timer, Klangmodis und ähnliches. Bis auf diese Punkte, haben wir jedoch keine weiteren Voraussetzungen definiert.

Was und Wie wir bewertet haben

Musikplayer für Kinder sind selten eine stationäre Angelegenheit. Kinder wirbeln durch die Wohnung und alle Räume, in denen sie spielen dürfen, werden bespielt. Damit Musikplayer diese Mobilität bieten können, haben die meisten einen eingebauten Akku. Ein guter Akku ist nicht die wichtigste Voraussetzung, aber es ist schon ein Plus, wenn die Geräte diese Mobilität liefern. Bei unseren Testgeräten gab es hier keine Einheitlichkeit. Es gab Modelle mit normalen Stromanschluss, manche davon zusätzlich optional Batteriebetrieben oder nicht. Andere hatten einen Akku. Alles in allem war es uns zu uneinheitlich, um z.B. einen sinnvollen Akkulaufzeittest durchzuführen. Trotz allem können wir die Geräte sinnvoll in Sachen Flexibilität und und Mobilität bewerten. Wir haben die Flexibilität über verschiedene Punkte bewertet. Für rein kabelgebundene Geräte gab es 0 Punkte, mit der Batterieoption 2 Punkte und die Geräte mit aufladbarem Akku 3-5 Punkte, je nach Haltbarkeit der Akkus. Ausserdem haben wir das Gewicht und die Tragbarkeit der Geräte bewertet und je nach Eignung weitere 0-5 Punkte verteilt. Die letzten 5 Punkte in Sachen Flexibilität haben wir anhand der Möglichkeit verschiedene Medienträger abzuspielen und wie leicht diese Medienträger mit Audiodaten befüllt werden können. 2-3 Punkte für diejenigen Geräte, wo nur ein Medienträger, wie z.B. eine CD oder ein Tonie möglich war und 3-5 Punkte bei zusätzlichen möglichen Medienträger wie USB-Sticks.

Am Besten waren der X4-Tech Bobby Joey, knapp gefolgt von der TonieBox. Die Toniebox verfügt über einen aufladbaren Akku und über eine komfortable und auch für Kinder einfach handhabbaren Ladestation. Die Toniebox ist sehr leicht und einfach von Kindern zu tragen. Sie hat zwar keinerlei Tragegriffe, was aber in unseren Augen auch nicht nötig ist. Durch die weiche Oberfläche können selbst die kleinsten Kinder die TonieBox eng am Körper tragen und gut durch die Wohnung bugsieren. Deutlich weniger Punkte in Sachen Flexibilität gab es bei den Datenträgern. Die Toniebox ermöglicht nur das Abspielen von Audioinhalten über die Tonies. Diese kleinen handbemalten Figuren sind zwar hübsch anzusehen aber auch sehr kostspielig. Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es nur sehr wenige (unter 100) kaufbare Musikalben oder Hörbücher. Über die Kreativtonie lassen sich zwar individuelle Audioinhalte zusammenstellen. Für einen Rohling ist der Preis von 14€ jedoch enorm hoch.

Der Bobby Joey war hier noch etwas besser. Er ermöglicht das Abspielen von verschiedenen Datenträgertypen, nämlich CDs, USB-Sticks und SD-Karten. Er besitzt ebenfalls einen Akku, der sich jederzeit aufladen lässt. Der Bobby Joey ist im Vergleich vom Gewicht eher ein leichtes Modell und lässt sich auch gut mit dem Griff durch die Gegend tragen. Kein anderes Modell hatte all dies in einer Box vereint.

20180115_100928

Der Bobby Joey ermöglicht das Abspielen von Musik über CD, SD und USB

 

Als nächstes haben wir die Bedienbarkeit der einzelnen Geräte getestet. Besonders viel Aufmerksamkeit durch die Medien erhält hier aktuell die TonieBox, mit ihrer neuartigen Bedienungsweiße. Wir waren sehr daran interessiert, ob die Handhabung wirklich kindgerechter ist, im Vergleich zu den anderen Playern, oder nur eine Spielerei. Wir haben zusätzlich unseren eigenen Nachwuchs und auch andere Kinder in unserem Freunden & Bekanntenkreis im Umgang mit den einzelnen Boxen beobachtet, um zu schauen, wie gut Sie mit der Bedienung zurecht kommen. Dazu haben wir bewertet, wie leicht die Bedeutung der einzelnen Knöpfe für die Kinder verständlich ist und wie leicht sich diese bedienen lassen. Prinzipiell ist es für kleine Kinder ohne Anleitung nicht möglich zu wissen, wie man die einzelnen Musikplayer bedient. Es ging uns vor allem darum, wie leicht die Kinder die Bedienung durch das Zuschauen lernen und nachmachen können. Ausserdem haben wir die Anordnung der Bedienelemente bewertet und wie leicht die Funktion eines Knopfs, durch dessen Aussehen, für die Kinder erkennbar ist.

Am Ende hielten sich die Vorteile (einfache Play und Pause-Möglichkeit)  und die Nachteile (keine Kapitelanzeige, Umständliches Spulen und Kapitelwechsel) der Bedienweise der Toniebox die Waage, so dass sie in Sachen der Bedienbarkeit nicht ganz vorne liegt. Am Besten hat uns hier das Modell Idena 6800533 gefallen, knapp gefolgt von der Toniebox und dem Idena 40104.

Die Idena 6800533 hat eine überschaubare Anzahl von Bedienknöpfen, die nur sinnvolle Funktionen für die Handhabung durch Kinder anbieten. Durch eine farbliche Gruppierung der Knöpfe wirkt die Bedienoberfläche sehr aufgeräumt und erleichtert Kindern die Wahrnehmung und das Wiedererkennen. Die Knöpfe sind allesamt schön groß und einfach zu drücken. Fast alle Knöpfe haben eine unterschiedliche Form, vom Viereck zum Dreieck zum Trapez. Damit haben die Kinder noch eine zusätzliche Möglichkeit die Knöpfe zu unterscheiden.

 

20180115_100939

Form und Gruppierung der Buttons ist sehr kindgerecht beim Idena 680053

 

 

 

Zusätzlich haben wir alle Modelle auf deren Robustheit und Sicherheit geprüft. Kinder gehen häufig mit ihren Spielsachen nicht unbedingt zimperlich um. Ein guter Musikplayer sollte schon einiges aushalten und idealerweiße nicht bei kleineren Stößen oder auch bei einem Fall aus einem Meter Höhe zu Bruch gehen. Auch zum Schutz der Kinder ist eine stabile Verarbeitung wichtig. Abgesplitterte Teile bilden oft scharfe Kanten, an denen man sich einfach schneiden kann. Hier konnte die Toniebox am stärksten überzeugen. Sich an der Toniebox zu verletzen ist beinahe ein Ding der Unmöglichkeit. Die gesamte Oberfläche besteht aus weichen Materialien. Durch die Stoffoberfläche ist sie ebenfalls gegen jegliche Stöße geschützt. Die Toniebox kann unbedenklich selbst von den Kleinsten herum getragen werden, selbst wenn diese die Box ab und zu fallen lassen.

 

Falltest bestanden. Trauen sie sich das auch bei Ihrem Player?

 

Die Klangqualität spielt bei Kindern nicht dieselbe Rolle wie bei Audioprodukten für Erwachsene. Trotz allem sollten sämtliche Töne klar und deutlich aus den Lautsprechern kommen. Leider überzeugen nur die wenigstens Modelle bei Klang und Qualität. Natürlich muss ein Musikplayer für Kinder klanglich nicht dasselbe Level erreichen wie die Dolby Sorround Anlage im Heimkino. Aber es sollte auch nicht in den Ohren wehtun.

Um die beste Klangqualität zu ermitteln, haben wir sämtliche Modelle im Split-Testing-Verfahren getestet. Dazu haben wir immer zwei Musikplayer in den direkten Vergleich gestellt und den besseren der Beiden gesucht. So konnten wir eine Rangfolge der besten Lautsprecher bestimmen, nachdem wir alle Kombinationen durchgetestet hatten. Bei jedem einzelnen Split-Test mussten beide Lautsprecher zwei unterschiedliche Songs und ein Lars der Eisbär Hörpsiel abspielen. Die beiden ausgewählten Songs hatten auch deutlich unterschiedliche Schwerpunkte in die Höhen und Tiefen. Nachdem wir alle Musikplayer durchgetestet hatten, waren wir davon überzeugt, dass die Toniebox und der Grundig GRB 2000 den besten Klang transportieren. Beim Grundig GRB 2000 wirkten die hohen Töne mit Abstand am klarsten und er lieferte auch die höchste maximale Lautstärke. Die Höhen der Toniebox klangen zwar nicht so blechern wie bei den anderen Modellen, aber auch sie kamen etwas gedämpft aus dem Inneren. Die Toniebox war dafür in der Balance am Besten. Die Tiefen kommen zwar nicht allzu wuchtig aus den Boxen, dafür jedoch immer sauber und hörbar.

 

20180115_101109

Die besten Boxen in Sachen Sound

 

 

Bei Kinderprodukten spielt auch die Optik eine sehr große Rolle. Kinder lassen sich vor allem durch das Aussehen von Dingen begeistern. Für uns Erwachsenen stehen meist andere Dinge im Vordergrund. Wir suchen Produkte für unsere Kinder, die einerseits Spaß bereiten, aber vor allem förderlich für die Entwicklung unserer Kinder und nicht gefährlich sind. Aber was bringt das beste Produkt, wenn es lieblos gestaltet ist und sich das Kind überhaupt nicht dafür interessiert? Was Kinder visuell anspricht, gewinnt. Da können Mama und Papa noch so sehr darauf hinweisen, dass der andere Player einen besseren Klang hat.

Wir persönlich bevorzugen für Kinder verspielte, aber trotzdem klare und nicht mit Farben und Effekten überladene Designs. Nach unserem Ermessen ist die Optik der Toniebox und des Grundig GRB 2000 am kindgerechtesten. Nicht nur die Toniebox, die es in verschiedenen knalligen, aber angenehmen Farben gibt, wirkt liebevoll designed. Auch die handbemalten Tonies sind mindestens genauso liebevoll gestaltet und laden dazu ein, sie nicht nur zum Abspielen von Musik zu verwenden, sondern auch für Rollenspiele oder als Bewohner eines Lego-Hauses. Doch die Toniebox selbst ist ebenfalls ein Hingucker. Die kleinen beiden Ohren und die profilgebenden Luftöffnungen geben der Box ein Gesicht. Dass dieses gesichtsgebende Design attraktiv auf uns Konsumenten wirkt, ist bei weitem nicht nur in der Autoindustrie bekannt. Zusätzlich ist die Oberfläche der Toniebox kuschelig weich. In Sachen kindgerechtes Design hat uns die Toniebox nicht überzeugt, sondern begeistert.

20180115_100509

eine knuddelige Box und liebevolle Figuren = volle Punktzahl für kindgerechtes Design

Am Schluss haben wir noch zur Ermittlung des Preis/Leistungsverhältnis die Punktzahlen des bisherigen Gesamtergebnis mit einer mathematischen Formel so umgerechnet, dass das Modell mit den meisten Punkten/€ eine Preis/Leistung von 10 Punkten erhält. Die Preis/Leistung wurde dann für die anderen Modelle im Verhältnis berechnet. Das Modell mit den meisten Punkten/€ und somit das Modell mit dem rechnerisch besten Preis/Leistungsverhältnis ist die Idena 40104.

Der Beste Musikplayer im Detail

 

Der Beste


€ 85,90 * inkl. MwSt.
Steige ein in das neue Hör- und Spielerlebnis – mit dem tonies® Starterset Einfach auspacken und sofort loslegen! Das steckt alles drin im Karton: – Eine Toniebox in Beere – Ein löwenstarker Tonie mit dem Hörspiel „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ – Eine Ladestation zum Aufladen deines Toniebox-Akkus – Eine leicht verständliche […]
Jetzt kaufen

* Preis wurde zuletzt am 17. Mai 2018 um 11:14 Uhr aktualisiert

 

 

Sieht man die Toniebox zum ersten Mal, denkt man nicht unbedingt direkt an einen Musikplayer. Vielleicht denkt man an eine sehr ungewöhnliche Ladestation für Smartphones oder ein Minitisch für Puppen. Das „Outfit“ der Toniebox ist auf jeden Fall sonderbar und einzigartig. Der stoffige Würfel hat keine scharfen Kanten oder Ecken, keine Regler oder Rädchen stehen hervor. Stattdessen hat das Ding nur ein paar Luftlöcher, die ein Gesicht formen und zwei Ohren, die als Lautstärkeregler dienen. Selbst ein Power-Button fällt weg. Diese Funktion übernehmen die beiden Ohren gleich mit. Drückt man einen der beiden Lauscher mit zwei Fingern, beginnt ein rechteck oben auf der Magnetplatte zu leuchten. Wer denkt, dass man nun einfach unbeschwert loslegen kann, liegt falsch. Zuerst beginnt ein initialies Setup der Box, für welches man sogar ein mit dem Internet verbundenen Computer benötigt und am Ende die Toniebox mit dem hauseigenen W-Lan verbindet.

Nach dem zwar einfach und spaßig gestalteten, aber denoch zeitraubendem Setup kann dann der Spaß doch noch beginnen. Anstatt einer CD oder einem USB-Stick verwenden wir jedoch die Tonies. Die Tonies sind die kleinen wirklich anschaulichen Spielfiguren, welche sämtliche anderen Medienträger komplett ersetzen. Die kleinen Figuren haben optisch auf jeden Fall Sammelwert. Und jede einzelne Figur verbirgt eine Hörspielgeschichte oder ein Kindermusikalbum in seinem Innern. Setzen wir also die Lars der kleine Eisbär Figur auf die Toniebox, wird ein Hörspiel von Lars der Kleine Eisbär abgespielt. Unterschiedliche Tonies gibt es leider noch nicht allzuviele. Darum ist die Menge zu kaufender abspielbarer Audioinhalte noch sehr beschränkt.

Abhilfe schaffen hier die sogenannten Kreativ-Tonies. Kreativ-Tonies können nach eigenem Belieben selbst bespielt werden, mit bereits eigens gekauften und/oder heruntergeladenen Audiodateien.  Über die Smartphone-App hat man zusätzlich noch die einfache Möglichkeit eigene Audio-Clips aufzunehmen. Somit kann die liebe Tante noch ihr fröhliches „Alles Gute zum Geburtstag“ trällern, bevor dann die Musik aus den Boxen kommt.

Alles in allem funktioniert bei der Toniebox nichts, wie man es gewohnt ist. Gespult wird, indem man die Box schräg hält und ein Kapitel wird übersprungen, indem man ihr einen Klapps gibt. Das mit dem Klapps funktioniert nicht besonders zuverlässig und vielleicht hätte es dafür auch bessere Lösungen als „Klappsen“ gegeben. Aber trotzdem gefällt uns die Art der Steuerung insgesamt gut und wer weiß was hier noch kommt. Immerhin kann man die Box immer noch Schütteln oder auf den Kopf drehen. Am Besten fänden wir, wenn sich die Gesten selbst bestimmen ließen.

Die Box ist für Kinder und diesen Job macht sie sehr gut, vor allem auch für die Kleinsten. Sie ist enorm flexibel durch Ihren langhaltigen Akku kann sie unbeschwert mit unseren lieben Kleinen durch die Zimmer wandern. Die mitgelieferte Ladestation ist einfach und sicher zu bedienen.

Beim Klang wirken keine Wunder aus dem Inneren der Box, was man aber von so einer kleinen Box zu dem Preis auch nicht erwarten kann. Aber der Sound ist für Kinderohren definitv ausreichend. Die Box selbst finden wir für den Preis von 80€ für die Features und Leistungen sogar noch relativ erschwinglich. Teuer wirds aber spätestens bei den Tonie-Figuren. Selbst die Kreativ-Tonies kosten ca. 12-15 Euro und sind nicht mehr als eine Rohling. Möchte man diese dann mit 90 Minuten Inhalt befüllen, muss man diese 90 Minuten Inhalt eben noch zusätzlich kaufen.

Andere getestete Modelle

 

X4-Tech Bobby Joey


€ 37,99 * inkl. MwSt.
X4-TECH Bobby Joey Kinder CD-Player MP3 mit Akku Inklusive 2 Mikrofonen zum Mitsingen und Sticker-Set Der X4-TECH Bobby Joey MP3 ist der ideale CD- und MP3-Player für Ihren Nachwuchs. Durch die beiden integrierten Mikrofone können Ihre Kinder zu ihren Lieblings-Songs mitsingen. Die Stimmen werden dabei verstärkt und zusammen mit der Musik über die Lautsprecher wiedergegeben. […]
Jetzt kaufen

* Preis wurde zuletzt am 18. Juni 2018 um 11:33 Uhr aktualisiert

 

 

Der X4-Tech Bobby Joey hat uns vor allem wegen seiner Mobilität und Flexibilität gefallen. Der Bobby Joey kommt mit einem verbauten Akku und muss nicht selbst mit Batterien gefüttert werden. Sollte der Akku einmal leer sein, kann die Box jederzeit mit einem Netzteil betrieben werden. Der Bobby Joey ermöglicht, neben CD und USB-Speicher, als einzigstes getestetes Modell die Verwendung von SD-Karten. Ausserdem war es einer der leichtesten und tragbarsten Modelle für Kleinkinder. Die Klangqualität war eher durchschnittlich und konnte nicht mit den besten Drei mithalten. Der Sound kam etwas blechern aus den Boxen, war denoch sauber und nicht so kratzig, wie bei manch anderen Modellen. Das Design hat uns bis auf die unsaubere Bemalung einiger Formen persönlich gut gefallen. Gut fanden wir auch,  dass die einzelnen Bedienelemente verschiedene Formen hatten und sich so die Kinder diese besser einprägen können.

 

Idena 6800533


€ 50,98 * inkl. MwSt.
CD und MP3 – Abspielgerät mit 2 Mikrofonen und USB- Anschluss CD-R & CD-RW kompatibel – einfache Bedienung, kindgerechte und robuste Ausführung Anschlussmöglichkeit für externes Netzteil ( 9V,1000mA ) integrierter Erschütterungsschutz ( Reset durch Drücken der CD/USB Taste ) Individuell mit Ihrem WUNSCHvorNAMEN – einfach den Artikel „Wunschname“ als Extra in den Einkaufswagen legen, der […]
Jetzt kaufen

* Preis wurde zuletzt am 15. Juni 2018 um 16:43 Uhr aktualisiert

 

 

Würde man die Soundqualität nicht berücksichtigen, wäre der Idena 6800533 einer der Besten. Man kann mit ihm Musik über CDs und USB-Speicher hören. Die Bedienoberfläche wirkte für uns, von allen Geräten, als am besten durchdacht. In Sachen Robustheit war der Idena auch mehr als durchschnittlich und das Design ist sehr schön und kindgerecht. Gemangelt hat es leider beim Sound, dem wir in diesem Test immer noch die größte Bedeutung gegeben haben. Egal bei welcher Lautstärke und bei welchem Lied kam zusätzlich zu der Musik immer ein Kratzen aus den Lautsprechern. Wir sind uns aktuell nicht 100% sicher, ob das wirklich an dem Modell liegt, oder ob unser Testexemplar vielleicht auch eine Macke hatte. Darum versuchen wir hier noch eine weitere Testmöglichkeit zu bekommen, um unseren Eindruck zu untermauern oder zu entkräften. Mit der Qualität der (defekten oder nicht defekten) Lautsprechern des Idena 6800533, können wir dafür keine Kaufempfehlung aussprechen. Aber das ist auch nicht besonders tragisch, immerhin gibt es einige gute Alternativen. Mit dem Idena 40104 auch den Preis/Leistungssieger in diesem Test, vom selben Hersteller.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare